Homeoffice wird immer wichtiger. Das spart Reisekosten und macht Ihre Mitarbeiter flexibler. Gerade der Kampf gegen die weltweite Covid-19 Pandemie hat aber dazu geführt, dass vielerorts sogar nur noch von zu Hause aus gearbeitet werden kann. Fernzugänge sind also zu einem unerlässlichen Werkzeug geworden. Und es gibt etliche Lösungen im Markt – von kostenfrei bis relativ teuer. Sie können nun hingehen und jedem Mitarbeiter erlauben, eine eigene Lösung für den Fernzugriff ins Office zu nutzen oder Sie können Ihren Mitarbeitern und Dienstleistern eine gemanagte Fernzugangslösung zur Verfügung stellen. Wir empfehlen Ihnen den Einsatz einer gemanagten Remote Lösung und das aus mehreren wichtigen Gründen die wir im folgenden gerne kurz erläutern:

Scamming wird erschwert.

Scammer können keinen Zugang zu Swinect erhalten.
Die Swinect Software kann nicht Anonym von unserer Webseite geladen werden.
Die Zugriffskonsole wird immer durch unseren Mitarbeiter installiert oder zur Verfügung gestellt.
Die Installation wird erst nach Eingang Ihres Kundenauftrags durchgeführt.
Die Zugriffskonsole kann nur für die zugeteilten Endpunkte genutzt werden weil keine Sitzungsschlüssel existieren.
Bei Software welche sehr verbreitet oder gar kostenfrei ist – ist das Missbrauchspotential erheblich höher.

So Impfen Sie Ihr Unternehmen und Ihre Mitarbeiter gegen Scamming:
Informieren Sie Ihre Mitarbeiter, dass Sie für Fernzugriffe nur eine bestimmte & gemanagte Lösung wie z.B. SWINECT verwenden dürfen.

Tech-Support-Scams werden dadurch nahezu verunmöglicht.

Ihre Daten bleiben geschützt.

Informatik Daten sind ein wertvolles Gut in jedem Modernen Unternehmen. Lassen Sie „nicht gemanagte Fernzugriffe“ von extern in Ihr Unternehmen zu – bleiben Sie bei folgenden Punkten im unklaren:

  • Welche Verbindungen wurden wann aufgebaut, von wem und wie lange haben diese gedauert?
  • Hat eine unerlaubte Person Ihre wertvollen Daten eingesehen, missbraucht oder gestohlen?
  • Sind Fernzugriffs-Sitzungsdaten auf Servern im Ausland wo fremdes Recht gilt zwischengespeichert worden?

Mit SWINECT bleiben Ihre Daten in der Schweiz und Sie bleiben über alle Fernzugriffe informiert.

Sie haben die volle Kontrolle.

Als Unternehmen sollten Sie Ihren Mitarbeitern eine gemanagte Fernzugriffslösung zur Verfügung stellen und dies gut kommunizieren. Tun Sie dies nicht, entsteht die erhebliche Gefahr, dass die Mitarbeiter autonom aktiv werden und vielleicht eine kostenfreie und unsichere Lösung selbst installieren. Selbst installierte Fernzugänge bergen aber eine erhebliche Gefahr in sich. Was z.B. wenn die Fernzugriffslösung durch Ihre Mitarbeiter auf einem PC installiert wird, welcher unsicher oder von einem Virus oder Keylogger verseucht ist?

Nur eine gemanagte Fernzugriffslösung erlaubt Ihrem Betrieb die volle Kontrolle über alle Fernzugriffssitzungen.